Version 1.4b von YoYo Games Ltd.
Übersetzt von SamBrishes, pytesNET

Willkommen bei dem inoffiziellen deutschsprachigen Handbuch zum GameMaker: Studio. Dieses Dokument unterteilt sich in 3 große Kapitel: "Grundlagen", "Fortgeschrittene Nutzung" und "Referenzen". Im ersten Kapitel werden die Grundlagen, wie das Interface sowie auch die ersten Schritte im GameMaker: Studio selbst, erklärt. Weiter geht es dann mit dem zweiten Kapitel, "Fortgeschrittene Nutzung", wo genauestens auf die einzelnen verfügbaren Möglichkeiten, die das GameMaker: Studio so bietet, eingegangen wird. Im letzten Kapitel, "Referenzen", werden sämtliche Funktionen, die die GML (die "GameMaker Language") zur Verfügung stellt, sowie auch der allgemeine Umgang mit dieser Programmiersprache beschrieben. Die neuen Nutzer sollten, für einen schnellen Start mit dem GameMaker: Studio, auf jeden Fall direkt mit dem ersten Kapitel, "Grundlagen", anfangen. Erfahrene Nutzer hingegen, also solche die bereits eine frühere Version des GameMaker: Studios genutzt haben, können direkt in das zweite Kapitel springen. Wir hoffen, dass du mithilfe dieses Handbuchs nicht nur die wahre Kraft des GameMaker: Studios entdeckst, sondern auch dass du deine Gaming Träume mit dieser Engine verwirklichen kannst.

Notiz: Aufgrund der Modularität des GameMaker: Studios gibt es einige Dinge die nicht in diesem Handbuch verzeichnet sind, insbesondere die Aspekte der Einrichtung und Verbindung mehrerer unterstützter Systeme. Aktuelle Informationen und fehlerbehebende Tipps und Tricks findest Du stets auf der YoYo Games Wissensdatenbank (Englisch)!

Nutze den GameMaker

Diese Sektion beschreibt die elementare Nutzung des GameMaker: Studios, erklärt den Gedanken und Idee hinter dem Programm und zeigt dir wie du Sprites, Hintergründe und Sounddateien hinzufügen kannst. Es offenbart ebenfalls die Definition von Objekten, zusammen mit Events und Aktionen und wie du diese in den Räumen einfügst und designst. Bitte beachte, dass die Verfügbarkeit der Werkzeuge sowie die Anzahl der nutzbaren Ressourcen von der jeweiligen Version deines GameMaker: Studios anhängig ist (Weitere Informationen dazu findest Du hier). Diese Sektion enthält die folgenden Kapitel:

Folgt Demnächst

Fortgeschrittene Nutzung

Die GameMaker: Studio IDE (Integrierte Entwicklerumgebung) bietet eine Vielzahl an fortgeschrittenen Optionen die von entscheidender Bedeutung sind, wenn du alles aus der Engine und deinem Spiel herausholen willst. Unter diesen Optionen findest du eine integrierte Quellcodeverwaltung, Projekt Konfigurationen, erweiterte Debug Möglichkeiten und jede Menge Werkzeuge für die Manipulation und Änderung der Spieldaten (bitte beachte, dass die Verfügbarkeit einiger dieser Werkzeuge abhängig von der jeweilige Version deines GameMaker: Studios ist). Diese Sektion ist in die folgenden 3 Kapitel unterteilt:

Folgt Demnächst

Referenzen

Hier findest du die Referenzen von vielen Funktionen des GameMaker: Studios, sowie auch einen Überblick über sämtliche Funktionen, Variablen und Konstanten die die eingebaute Programmiersprache mit sich bringt. Mit dieser Programmiersprache, der GML (der "GameMaker Language"), erhältst du wesentlich mehr Flexibilität und Kontrolle über dein Spiel, als über die Standard Aktionen. Zu jeder Funktion - die dir die GML bietet - findest du stets eine ausführliche Beschreibung mitsamt passenden Beispielen, weiter zeigen und führen wir auch sämtliche Konstanten und Variablen auf, die die GML zur Kontrolle aller Aspekte deines Spieles bereitstellt. Unter den folgenden Kapitel findest du einen Überblick über die GameMaker Sprache, mitsamt den Regeln der Struktur und Syntax sowie auch Beispiele für die Nutzung von Ausdrücken und Operatoren:

Folgt Demnächst